Westernreiten für Kinder

Pferde und Reitsport haben eine persönlichkeitsbildende Wirkung auf Kinder und Jugendliche. Das ist auch beim Westernreiten für Kinder so.

Deshalb vermitteln wir den Kindern und Jugendlichen neben den Reitkenntnissen auch Verantwortungsbewusstsein, Rücksichtnahme und Respekt. Spezielle Konzepte ermöglichen spielerisches Lernen für jede Altersstufe.

Fortgeschrittene Reiter begleiten wir auch gerne bis zur Turnierreife.

>> Reiten lernen

>> Reitstunden

>> Anmeldung Reitstunden

 

Westernreiten für Kinder mit Qualität

Beim Westernreiten für Kinder achten wir besonders auf die Qualität. Stimmt die Qualität, dann hat Ihr Kind dauerhaft Freude und Spaß am Reiten. Vor allem aber werden beim Westernreiten für Kinder bedeutende Grundwerte wie Rücksichtnahme, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit trainiert, die für das spätere Leben als Erwachsene und im Beruf sehr positiv sind. Desto wichtiger ist es, Westernreiten für Kindern einer professionellen Reitschule anzuvertrauen, die viel Erfahrung im Umgang und mit der Reitausbildung von Kindern hat. Durch unsere Sparte „Reittherapie“ verfügen wir nicht nur über ausgebildete Westerntrainer/innen, sondern auch über qualifizierte Pädagogen und Therapeuten. – Unsere Reitschule hat eine moderne Infrastruktur (Gelände, Gebäude, Reithalle, Anlagen) und wird immer auf den neuesten Stand gehalten. – Für uns hat Westernreiten für Kinder nichts mit einer einfachen und billigen Hoppe-Hoppe-Reiter-Philosophie zu tun, bei der Ihr Kind auf einem Pferd sitzend ein paar Runden an einer geführten Leine drehen darf. Diese Art des „Reitens“ überlassen wir anderen. Uns geht es um ein sinnvolles, ernsthaftes und sportliches professionell geleitetes Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche.

Westernreiten für Kinder: Jungen und Mädchen

Unbestritten ist, dass besonders Mädchen Pferde und das Reiten lieben. Das tolle am Westernreiten für Kinder ist, dass Westernreiten ein sehr naturbelassenes Reiten mit einem gewissen Cowboy- und Wildwest-Feeling ist, da sich das Westernreiten ja bekanntlich aus der Rancharbeit der Cowboys in Nordamerika entwickelt hat. Es ist daher nicht mit der englischen Reitweise, also zum Beispiel mit Dressur oder Springreiten zu vergleichen. Als kein Grund für Jungen, das Westernreiten mit dem Scheinargument / Vorurteil: „Das ist was für Mädchen“ abzutun. Westernreiten ist ein durchaus ein Reitsport auch für Jungen, für „harte Kerle in rauer Natur“. – Für Jungen, die Ihre Freizeit hauptsächlich mit elektronischen Medien und am Computer verbringen, ist Westernreiten eine wertvolle Alternative.