Reiten lernen

Reiten lernen

Einstieg täglich / jederzeit möglich!

Reiten lernen können nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene, da das Reiten bis ins hohe Alter als Sport oder Freizeitgestaltung ausgeübt werden kann. Es ist also nie zu spät mit dem Reiten lernen anzufangen, es sei denn, es ist aus körperlichen oder gesundheitlichen Gründen absolut nicht möglich. Unter Reiten lernen versteht man das Reiten lernen unter professioneller Anleitung in einer Reitschule. Um Höchstleistungen anzustreben, ist es auch im Pferdesport so, damit möglichst in jungen Jahren zu beginnen. Der Großteil der Reiter jedoch übt den Reitsport in seiner Freizeit zum Beispiel als Ausgleich zum Berufs- oder Schulalltag, also aus Gründen der Erholung und Entspannung aus. Reiten und Reiten lernen macht deshalb so viel Freude, weil es eine tolle Mischung aus Bewegung (sportlicher Betätigung), Umgang mit Tieren und der Verbindung zur Natur ist. Gerade diese Kombination birgt einen sehr hohen Erholungs- und Entspannungsfaktor. Man kann hervorragend abschalten. – Im Reitsport gibt es verschiedene Reitstile. Der klassische Reitstil ist der englische Reitstil, der zum Beispiel beim Dressurreiten und beim Springreiten angewendet wird. Eine sehr gute Alternative für das Reiten lernen ist das Westernreiten.

Reiten lernen: Warum Westernreiten?

Das Westernreiten hat sich aus der Rancharbeit der Cowboys in Nordamerika entwickelt. Der große Unterschied zum Dressur- oder Springreiten ist, dass sich die Anforderungen an Pferd und Reiter beim Westernreiten wesentlich unterscheiden. Da Cowboys während ihrer Arbeit durchgängig viele Stunden im Sattel sitzen und auch die Hände z. B. für das Lasso frei haben müssen, muss ein Westernreitpferd so geschult sein, dass es mit wenig Hilfen genau weiß, was es zu tun hat. Reiten lernen in einer Westernreitschule heißt also nicht auf sportliche Leistungen wie bei der Dressur oder dem Springreiten trainieren, sondern darauf, dass das Westernpferd in der Kommunikation über Bewegungen des Reiters und leichte Hilfen genau das tut, was ein Cowboy in der Praxis von seinem Pferd verlangt. Ein Westernpferd muss deshalb sehr ausdauernd und wendig sein. Deshalb sind typische Westernreitpferde wie American Quarter Horse oder American Paint Horse etwas kleiner und etwas kompakter als andere Pferderassen. Durch eine Widerristhöhe von höchstens 1,58 Meter wirken Westernreitpferde, wen man Reiten lernen möchte, nicht ganz so riesig.

>> Unsere Pferde

Reiten lernen in einer guten Reitschule

Eine gute Reitschule erkennt man in erster Linie an dem Zustand der Pferde, die vor allem gesund und gepflegt sein sollten. In der Westernreitschule Neuffer haben Pflege und Gesundheit der >> hervorragend ausgebildeten Pferde oberste Priorität. Das beginnt mit regelmäßigen tierärztlichen Untersuchungen, artgerechter Haltung und Pflege (z. B. Offenstall, Koppel, genug Auslauf) und mündet darin, dass die Tiere nicht im Dauereinsatz sind oder gestresst sind. Reiten lernen kann man am besten auf gesunden, gut trainierten, motivierten, ausgeglichenen und friedfertigen Pferden. – Reiten lernen macht am meisten Spaß, wenn auch die Reitschule selbst in einem sehr guten Zustand ist. In der Westernreitschule Neuffer sind alle Reitanlagen, die Reithalle, die Gebäude, die Ställe und die Landschaft absolut modern und immer top gepflegt. – Wer richtig Reiten lernen möchte, ist natürlich auch auf professionelle Reitlehrer und Trainer angewiesen. In der Westernreitschule Neuffer sind dies selbstverständlich zertifizierte und sehr erfahrene Westernreittrainer. Ein weiterer Vorteil dieser Reitschule ist, dass hier auch das >> therapeutische Reiten (Reittherapie) angeboten wird. Sowohl Trainer als auch die Pferde sind es gewohnt, sich in den jeweiligen Reiter hinein zu versetzen. Gut zu wissen, wenn man Reiten lernen möchte.

 

>> Unsere Pferde

Wie Erwachsene das Reiten lernen:

Start mit Schnupperkurs

Wenn man Reiten lernen möchte, ist man als Reitanfänger meist relativ unsicher, ob Reiten lernen überhaupt Sinn macht, ob man mit Pferden klar kommt, ob man sich in der Reitschule wohlfühlt und ob Reiten lernen Spaß machen könnte. Bevor man Reiten lernen beginnt, möchte man erst einmal testen, ausprobieren, ein Gefühl für das Reiten entwickeln. – Aus diesem Grund bietet die Westernreitschule Neuffer die sehr beliebten Schnupperkurse an, die einmal im Monat an einem Samstag und den darauf folgenden Sonntag stattfinden. Reitinteressenten, Reitanfänger und Reiter aus anderen Reitstilen (Umsteiger) können sich hier völlig unproblematisch und in entspannter Atmosphäre über das Westernreiten, die Reitschule und das Programm der Reitschule informieren. Der notwendige Theorie- und Informationsteil ist relativ gering, so dass es recht schnell auf die Pferde geht. Die >> Schnupperkurse sind eine ideale Testplattform, wenn man das Reiten lernen möchte.

>> Mehr Informationen zu Schnupperkursen

>> Unsere Pferde

Reiten lernen: Alter, Gewicht und Größe des Reiters

Einige Reitschulen haben Beschränkungen bei der Aufnahme von Menschen, die gerne reiten lernen möchten. Eine normale Gesundheit vorausgesetzt, kann in der Westernreitschule Neuffer jeder das Reiten lernen. Es gibt keine Alternsbeschränkungen. Und auch übergewichtige Reitinteressenten sind hier willkommen. Auch die Größe der Reiter unterliegt keinen Einschränkungen. Wenn Sie sich unsicher sind und in Extremfällen, ist es ratsam vorher mit der Reitschule Kontakt aufzunehmen. Insbesondere unsere wichtigsten Mitarbeiter – unserer Westernpferde – sind wahre Meister, sich auf den jeweiligen Reiter und Reitanfänger einzustellen. Westernreitpferde sind, sofern sie wie in der Westernreitschule Neuffer hervorragend ausgebildet und umhegt werden, äußerst robust und können daher auch gewichtige und große Reiter tragen.

>> Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wenn Sie Ihren Wunsch oder Ihren Traum „Reiten lernen“ verwirklichen möchten, werden auch Sie von Westernreitschule Neuffer begeistert sein. Ein weiterer Vorteil der Westernreitschule ist, dass die Reitschule >> über die Autobahnverbindungen von den meisten Landkreisen und Städten rund um Stuttgart bei normalen Verkehrsbedingungen innerhalb von 20 bis 30 Minuten mit dem PKW zu erreichen ist. Das gilt insbesondere für Reitschüler, die im Raum / in den Landkreisen Stuttgart, Karlsruhe, Pforzheim, Ludwigsburg, Leonberg, Böblingen und Sindelfingen das Reiten lernen möchten.

>> Unsere Pferde