Reiten für übergewichtige Erwachsene

Übergewichtige Erwachsene (umgangssprachlich auch dicke Menschen), Menschen mit Gewichtsproblemen möchten gerne Reiten und Reiten lernen. Leider ist es so, dass viele Reitschulen, Reitställe und Reitvereine kein Angebot für übergewichtige Erwachsene machen, regelmäßig zu reiten oder Reiten zu lernen. Ein Grund dafür ist, dass die meisten Reitschulen keine Pferde zur Verfügung stellen können, die für das Tragen und Reiten von schweren Menschen ausgebildet sind oder keine Reitpferde haben, die dies von der Physis aus könnten. Dabei steht außer Frage, dass Reiten und der Umgang mit Pferden für jeden eine wirkliche Bereicherung sein kann. Reiten entspannt und macht glücklich. Dies belegt auch die Reittherapie (offiziell: Ergotherapie mit dem Medium Pferd). Reittherapie hilft bei körperlichen und seelischen Krankheiten und Krankheitsbildern, unterstützt die Gesundheit und fördert das Gesundwerden. Im Alltag hilft Reiten, sich zu entspannen und Stress abzubauen.

Wie bereits erwähnt, bieten nur wenige Reitschulen professionelles Reiten und Reitenlernen für übergewichtige und dicke Menschen. Es fehlen ausgebildete Pferde, professionelle Trainer, individuelle Programme und oft auch die passende Infrastruktur. Auch muss sichergestellt werden, dass Reiter und Reiterinnen in jeder Hinsicht professionell betreut werden und ihrem Hobby und Sport in einer Reitschule nachgehen können, die nach hohen Qualitätsstandards, mit der größten Sorgfalt und allen Sicherheitskriterien arbeitet. Eine der wenigen professionellen Reitschulen, die für übergewichtige Erwachsene geeignet ist, ist die Westernreitschule Klaus Neuffer in Heimsheim (zwischen Stuttgart, Leonberg und Pforzheim, gut über die Autobahn zu erreichen).

Positiv ist, dass Westernreiten ein sehr natürlicher Reitstil ist, bei dem das Pferd nur mit wenigen Hilfen auskommt und sich sehr stark auf den jeweiligen Reiter einstellt. Westernreitpferde sind es gewohnt, bereits auf leichteste Körpersignale des Reiters zu reagieren. Diese hohe Sensibilität hat seinen Ursprung in der Arbeit die Cowboys, die beim Viehtrieb bedingt durch das Lasso nur selten beide Hände für die Steuerung des Pferdes frei haben. Also muss das Pferd ohne wirkliche Führung über die Zügel auf leichten Schenkeldruck oder Gewichtsverlagerungen durch den Reiter reagieren. Das ist der wesentliche Unterschied zur englischen Reitweise, die wir aus der Dressur oder dem Springreiten kennen.

Daraus wird deutlich, dass Westernreitpferde in einer professionellen Reitschule hervorragend ausgebildet sind, insbesondere, wenn die Pferde wie in der Westernreitschule Neuffer für die Reittherapie ausgebildet sind. Westernreitpferde bieten gegenüber klassischen Reitpferden noch  weitere Vorteile. Westernreitpferde sind kompakter gebaut, sind also nicht so groß oder, wenn man möchte, nicht so hoch wie andere klassische Reitpferde. Der Reiter hat es beim Aufsteigen und Absteigen einfacher. Etwas ängstlichere Anfänger mögen es außerdem, wenn das Pferd nicht so riesig wirkt.

Der nächste große Vorteil ist, dass Westernreitpferde trotz ihrer Kompaktheit sehr kräftig und ausdauernd sind. Diese Fähigkeit hat ebenfalls ihren Hintergrund in der schweren Tagesarbeit eines Cowboys, der oft stundenlang ohne Pause im Sattel verbringt. Für übergewichtige Männer und Frauen sind Westernreitpferde durch ihren kompakten Körperbau, gepaart mit hoher Sensibilität und Kraft hervorragend zum Reiten und Reiten lernen geeignet.

In der Westernreitschule Neuffer sind die wichtigsten Mitarbeiter daher die sehr gut geschulten und gepflegten Westernreitpferde, die auf dem Reiterhof so natürlich wie möglich leben und arbeiten können, medizinisch rundum betreut werden, ihre wohlverdienten Ruhepausen haben und vor allem immer wieder geschult werden. Diese hohe Qualität bei der Betreuung dieser friedfertigen und intelligenten Pferde ist für alle Reitschüler und Reiter der Westernreitschule enorm wichtig.

Übergewichtige, dicke und schwere Erwachsene können in der Westernreitschule Neuffer ihren Traum vom Reiten und Reitenlernen wahr werden lassen. Wer die Westernreitschule und das Westernreiten kennenlernen möchte, meldet sich idealerweise zum Testen und Ausprobieren zu einem Schnupperkurs in der Reitschule an. Schnupperkurse finden einmal im Monat an einem Samstag und dem darauf folgenden Sonntag statt. Sie sind herzlich willkommen!

>> Kontakt aufnehmen

>> Schnupperkurse

 

 

 

Coaching für Reiter und Pferd